• Gina & Sandro

Puebla – Lohnt es sich?

Aktualisiert: 15. Dez. 2021

Weltreiseblog #5


Puebla wird auch die "Stadt der Engel" genannt und war für uns ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in der Umgebung.


Wir haben hier 4 Nächte verbracht. Unserer Meinung nach würden jedoch auch 2 bis 3 Nächte ausreichen.


Lage & Anreise


Puebla liegt auf einer Höhe von 2.135 m, im Südosten von Mexikos und ist die viertgrösste Stadt Mexikos. Wie die meisten grossen Städte ist sie mit dem Autobus bequem zu erreichen.

Von Tepoztlàn aus, unserem letzten Stopp, ist jedoch ein Umstieg in Cuautla oder Mexiko Stadt nötig. Wir wählten den Weg über Cuautla und waren insgesamt

3.5 Stunden unterwegs. Bezahlt haben wir pro Person 248 MXN/ ca. 11.- Euro. Reist Du von Mexiko City an, benötigst du vom Bus-Terminal im Stadtteil Tasqueña lediglich ca. 1.5 Stunden.


Tipp: Für die jeweilige Anreise informieren wir uns meist vorab über das Portal „Rome2rio“ und wählen dann die für uns bestmögliche Anreiseart aus: https://www.rome2rio.com/



Was gibt es zu sehen oder zu tun?


Die Stadt Puebla ist bekannt für ihre schöne Architektur und so wurde die Altstadt zur UNESCO Weltkulturerbestätte ernannt. In der Nähe des Zocalos befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, wie etliche beeindruckende Kirchen, die Biblioteca Palafoxiana und das Museo Amparo. Der Platz selbst z.B. wird von der mächtigen Kathedrale von Puebla dominiert.


Uns hat am besten die "Gasse der Frösche", spanisch: Callejon de los Sapos, gefallen. Neben den bunten Häusern und kleinen Shops, finden hier Samstags und Sonntags Flohmärkte statt, die zum Durchschlendern einladen. Auch die kleinen Läden sind dann geöffnet, in denen man das ein oder andere schmucke Stück finden kann.



Wie bereits erwähnt, war Puebla für uns ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Wir besuchen Atlixco und Cholula. Zwei sehr interessante Orte, die man sich nicht entgehen lassen sollte.


Atlixco ist ca. 30 km von Puebla entfernt und gehört zu den in ganz Mexico verstreuten Pueblo Mágicos. Aufgrund der vielen Blumen, die wegen des einzigartigen Klimas hier wachsen, wird das rund 130'000-"Seelendorf" auch Atlixco de las flores genannt.


Atlixco ist wirklich ein magischer Ort. Es gibt bunte Gebäude und Strassen, die mit Blumen geschmückt sind. Vor allem die Blumenpracht auf dem Hauptplatz (Zocalo) sticht hervor.


Doch was diesen Ort zudem noch besonders macht ist die wunderbare Aussicht, die man beim Aufstieg zur Kapelle Cerro de San Miguel hat. Wir wurden hier von unzähligen Schmetterlingen begleitet. Einfach wunderschön!


Mit dem Uber kostete eine einfache Fahrt 220 MXN/ ca. 9.80 Euro.



Nur 15 km von Puebla entfernt, befindet sich das Städtchen Cholula und die erste Pyramide auf unserer Reise - die grösste bekannte Pyramide (nach Volumen) auf einer Höhe von 2'146 m und am Fusse des Vulkans Popocatèpetl, der leider bei unserem Besuch in Wolken verhüllt war. Trotzdem lohnt sich der Aufstieg allemal. Denn von hier oben hat man einen tollen Blick über die Stadt.


Die Pyramide wird von einem grossen Erdhügel verdeckt, auf den die Spanier im 19. Jahrhundert die Kirche Nuestra Señora de los Remedios errichteten. ... und wenn man es nicht wüsste, könnte man es garnicht erahnen, dass sich darunter eine Pyramide befindet.


Vor Ort kann auch eine Ausgrabungsstätte besichtigt werden. Der Eintritt kostet 80 MXN/ ca. 3.60 Euro pro Person. Für das Taxi haben wir 100 MXN/ ca. 4.50 Euro bezahlt.



Pueblas Kulinarik/ Restauranttipps


Puebla gilt in Mexiko als das kulinarische Zentrum. Die „mole poblano“, eine dickflüssige Schokoladensauce mit Chili, welche zusammen mit Huhn gegessen wird, wurde hier erfunden und ist ein Nationalgericht Mexikos.


Folgend unsere Top 3 der Lokale, welche wir besucht haben und euch weiterempfehlen:


  • Café y Tocino – ein schönes "Hinterhofcafé" mit einheimischen Gerichten

  • Maiz Criollo - ausgefallene Kreationen regionaler Spezialitäten

  • Bakery Café - super leckeres Frühstück! Wir waren fast jeden morgen dort


Wie ihr seht, gibt es doch so einiges zu sehen, in und um Puebla. Für uns hat sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt! Wir wünschen Euch jetzt schon viel Spass beim Erkunden!


Viele Grüsse

Gina & Sandro

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen