• Gina & Sandro

Puerto Escondido und der wilde Pazifik

Aktualisiert: 15. Dez. 2021

Weltreiseblog #7


Nach gut 8 Stunden und einer kurvenreichen Fahrt mit einem Kleinbus kamen wir am 27.10.2021 in Puerto Escondido an. Als wir ausstiegen kam uns eine unglaubliche Hitze entgegen. Es war so heiss, dass unsere Kleider innert Minuten schweissgetränkt waren. Ich weiss... keine schöne Vorstellung...


Klima & Beste Reisezeit


Dazu sollte man wissen, dass in Puerto Escondido ein tropisches Savannenklima vorherrscht. Die höchste Durchschnittstemperatur in Puerto Escondido ist 31°C im April und die niedrigste Temperatur beträgt 29°C im Januar. Die Wassertemperatur liegt zwischen 27°C und 37°C! Da soll mal einer sagen der Pazifik ist eher kühl! ;-) Es gibt das ganze Jahr über wenig bis mässigen Niederschlag, deshalb kann der Ort auch das ganze Jahr bereist werden.



Nach einer sehr warmen Nacht genossen wir erst einmal die Aussicht und den Sonnenaufgang von unserem Balkon aus. Von unserem Airbnb aus überblickten wir die komplette Bucht und den kleinen Hafen von Puerto Escondido sowie einen grossen Teil des Strandabschnitts von Zicatela.



Der Ort & Anreise

Puerto Escondido ist sehr bekannt bei Surfern, denn hier findest du die berühmte "Mexican Pipeline". Doch auch Nicht-Surfer haben hier ihren Spass beim Baden, wenn auch nicht alle Strände dafür geeignet sind, da die Strömung und die Hohen Wellen das Schwimmen zum Teil unmöglich machen. Der Ort lässt sich in drei Zonen einteilen: Das Zentrum wird überwiegend von


Einheimischen angesteuert, entlang der Playa Zicatela gibt es eher grössere Hotels und Restaurants und in La Punta/ Punta Zicatela tummeln sich die Backpacker und Surfer. La Punta hat uns z.B. am besten gefallen.


Von Oaxaca aus, unserem letzten Stopp, kann Puerto Escondido mit dem Reisebus oder einem Minibus erreicht werden. Die Fahrt mit dem Reisebus dauert rund 11 Stunden und kostet 30 USD/ 25 Euro. Die Fahrt mit dem Minibus dauert "nur" 7 - 8 Stunden, da der Minibus eine sehr kurvenreiche Strecke Fährt. Für diese Fahrt haben wir 250 MXN/ 11 Euro pro Person gezahlt.


Man kann jedoch auch mit dem Flugzeug anreisen. Dies ist meist von/ mit Zwischen-stopp in Mexiko City möglich.


Tipp: Für die jeweilige Anreise informieren wir uns meist vorab über das Portal „Rome2rio“ und wählen dann die für uns bestmögliche Anreiseart aus: https://www.rome2rio.com/



Strände

  • Playa Zicatela: der grösste und längste Strandabschnitt in Puerto Escondido mit den meisten Strandbars, Restaurants und Surfern. Das Baden ist jedoch nicht möglich, da die Strömung sehr stark und die Wellen relativ hoch sind.

  • Playa la Punta: dieser Abschnitt befindet sich am südlichen Ende vom Playa Zicatela. Es gibt hier auch viele Surfer und hohe Wellen, allerdings ist das Baden schon eher möglich

  • Playa Manzanillo: der wohl beste Strand zum Baden mit Restaurants und Ausflugs-möglichkeiten

  • Playa Carrizalillo: perfekt zum Surfen und Baden, allerdings bietet er wenig Schatten

  • Playa Coral und Playa Bacocho: schöne einsame Strände, es gibt allerdings keinerlei Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort, weshalb man unbedingt etwas mitnehmen sollte




Was gibt es ausser Strand und Meer in Puerto Escondido?


Baby Turtle Release

Am Playa Bacocho durften wir kleine Meeresschildkröten in ein hoffentlich schönes Leben verhelfen. Die Umweltschutzorganisation "Vive Mar", die sich hier vor Ort etabliert hat, setzt sich dafür ein, die Populationen der vom Aussterben bedrohten Schildkröten zu regenerieren und zu schützen.


In einer Aufzuchtstation werden die von den Muttertieren am Strand abgelegte Eier geschützt bis die Kleinen geschlüpft sind. Dann werden die Babyschildkröten aufgezogen und nach 1 bis 2 Wochen in einer abendlichen Aktion ins Meer entlassen. Diese findet täglich um 17 Uhr statt.


Gegen einen Beitrag von 100 MXN/ 4.50 Euro pro Person darf man seiner eigenen Babyschildkröte die Freiheit schenken. Das Geld kommt zu 100% dem Projekt zu gute.




Seawalk

Der Andador Escenico Seawalk ist ein wunderschöner Pfad, der am Playa Principal beginnt und über die Felsen, unterhalb des Leuchtturms am Meer entlangführt. Der Weg endet am Aussichtspunkt "Mirador un Sueño Posible", was bedeutet "ein möglicher Traum. Ja, die Aussicht von diesem Walk ist wahrlich ein Traum.


Leider ist vor einiger Zeit ein Teil des Seawalks weggebrochen, so dass man nur durch eine Kletterpartie über grosse Felsen den Weg fortsetzen kann. Aber Achtung!: Die Wellen sind teilweise so stark, dass man aufpassen muss, nicht mitgerissen zu werden. Deshalb bitte das Meer und den Wellengang genaustens beobachten.




Sonnenuntergänge

In Puerto Escondido haben wir eine der schönsten Sonnenuntergänge beobachten dürfen. Ob am Playa Zicatela oder La Punta, diese Farben darfst du dir nicht entgehen lassen! Eine wunderbare Szenerie bilden auch die unzähligen Surfer, die sich vor der untergehenden Sonne auf dem Wasser gleiten lassen. Also, schnapp dir ein Handtuch, setz die an den Strand und geniesse einfach!


Weitere mögliche Aktivitäten in der Umgebung

  • Plankton Tour: Schwimmen im glitzernden Wasser bei Nacht

  • Bootstouren: Delfine und Hochseefischen

  • Tagestrip in das Hippidorf Mazunte


=> auf www.viator.com kannst du dir noch weitere Inspirationen für mögliche Ausflüge holen




Kulinarik/ Restauranttipps


In Puerto Escondido findest du unzählige nationale und internationale Restaurants. Es ist also für jeden etwas dabei. Folgende Lokale dafst du dir jedoch nicht entgehen lassen:

  • La Mariinera - direkt am Strand von Zicatela mit hervorragenden Fischgerichten

  • El Cafetal - super Frühstück zu anständigen Preisen

  • El Sultan - die besten Falaffel, die wir auf unserer Mexiko-Reise gegessen haben

  • Fish Shack - tolle Fischkreationen im Streetfood-Style

  • Amoki La Casa de Burrito - leckere Burritos in verschiedenen Variationen

  • Karma Bowls - vielfältiges, gesundes Frühstück



Wir hatten wirklich eine tolle Zeit in Puerto Escondido, auch wenn wir zuerst einen Kulturschock bekommen haben, da wir aus dem Hochland angereist sind und solch einen touristischen Ort nicht erwartet hatten. Missen möchten wir diesen Ort jedoch auf unserer Reiseroute nicht!



Viele Grüsse

Gina & Sandro

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen