• Alessandro

Fitness auf Reisen

#Sansibar erster Stopp unserer Weltreise


Nach jahrelangem Training im Fitnessstudio musste ich mein Programm komplett umstellen.

Ich musste mich für etwas anderes entscheiden als Ende Oktober 2020 meine Home-Office Zeit anfing und zur gleichen Zeit die Fitnessstudios die Maskenpflicht einführten.

Da ich nun seit über 25 Jahren trainiere weiss ich mir zu helfen, das heisst dass man mit ein paar Gummibändern und dem eigenen Gewicht alles sehr gut bewältigen kann.

Lattziehen Ende

Eine meiner Standardübungen ist das Lattziehen,

nicht zu verwechseln mit Klimmzügen.


Lattziehen Start

Ich empfehle

3 Sätze mit je 8-10 Wiederholungen


Wichtig

immer bis zum Kinn hochziehen und bei der Startposition sind die Arme nicht gestreckt.






Anfänger Tipp:

Einfacher geht das für den Anfang, wenn man die Füsse auf dem Boden lässt und während der Übung ganz leicht unterstützt. Die oben dargestellte Variante ist nur was für Fortgeschrittene.


 

Auch eine meiner Lieblingsübungen sind Liegestütze - ob schräg nach oben (siehe Bild) oder nach unten ausgerichtet oder einfach gerade, das spielt im ersten Moment keine grosse Rolle.

Liegestütz Ende

Wichtig ist, dass der Körper gerade bleibt,

d.h. Bauch und Beine sind angespannt und

bilden eine Linie. Der Kopf ist in Verlängerung zur Wirbelsäule, die Hände sind in Höhe der Brust abgelegt. Führe die Brust kontrolliert Richtung Boden oder Hilfsmittel (Liege). Gehe so tief, wie du die Spannung in deinem Körper halten kannst und drücke dich am tiefsten Punkt wieder langsam nach oben.


Ich empfehle 3 Sätze mit je 8-10 Wiederholungen


Anfänger Tipp:

Knien am Boden ablegen.


 

Die nächste Übung ist auch für die Brust.

Man könnte sie auch als Ersatz zum Butterfly oder zum Bankdrücken nehmen, je nachdem wie man sie ausführt.

Brustübung

Fährt man die Arme gerade nach vorne aus ist es so ähnlich wie Bankdrücken, macht man ein Kreisbewegung nach vorne dann wäre es so ähnlich wie Butterfly.

Es gibt noch mehr Möglichkeiten um diese Übung auszuführen, aber dazu ein anderes Mal.


Wichtig ist, die Gummiseile oder Tubes gut zu fixieren damit es nicht zu Verletzungen kommt.

Die Stärke der jeweiligen Tubes könnt Ihr selbst wählen.

Ich selbst greife zu stärkeren Bändern und reduziere die Anzahl der Wiederholungen.


Ich empfehle 3 Sätze mit je 10-12 Wiederholungen je nach Stärke der Bänder.






So das war es erstmal für heute.

Das nächste Mal zeige ich euch 3 weitere Übungen aus meinem Repertoire.


Denn wie sagt man so schön:

"Mens sana in corpore sano - in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist"

Zitat Juvenal


Bis zum nächsten Mal

Euer Sandro



26 Ansichten0 Kommentare